J.-C. Kapumba Akenda;  2001-2015

Pfarrer Dr. Akenda, den die Gemeinde schon zwei Sommer lang zu Besuch hatte, schrieb am Pfingstfest 2001 per E-Mail aus Kinshasa (Kongo) an die Kolpingsfamilie Berlin-Mariendorf: "Hiermit möchte ich Ihnen für die im März betätigte Überweisung von 1000 DM für bedürftige Studenten unserer Katholischen Fakultäten sowie für die fröhlich gemeinsam verbrachten Stunden herzlich danken. Dieser Betrag wird für die Teilfinanzierung der Studiumskosten eines bedürftigen Studenten und eines Schülers verwendet. Die Ausbildung ist die Voraussetzung aller Entwicklung und Gott ist nicht dagegen, wenn Sie gegen die Unterentwicklung und den Analphabetismus mitkämpfen. Ein herzliches "Vergelt's Gott" sage ich Ihnen allen und ich verbleibe in dankbarer Gebetsverbundenheit

Ihr Pfr. Dr. Johannes-C. Kapumba AKENDA." --- (Link zur Web-Seite der Kolpingsfamilie, 2001)

~~

"... beschlossen wir, Prof. Dr. Akenda in Kinshasa erneut eine Spende zukommen zu lassen. Sie wird wirkungsvoll eingesetzt. Prof. Akenda kaufte von der letzten Spende Rinder, ließ sie betreuen und konnte sie mit gutem Gewinn wieder verkaufen. Vom Erlös werden ortsansässige Katecheten und Theologiestudenten unterstützt.  Unser diesjähriger Betrag ist 500 Euro."          ---(Link zur Webseite der Kolpingsfamilie, 2002)

Weitere Briefe, bzw. Informationen,  mit den Links:

J. Chr. Kapumba Akenda, Bln.-Mariendorf 2006

J. Chr. Kapumba Akenda, Bln.-Mariendorf 2011

J. Chr. Kapumba Akenda, Bln.-Mariendorf 2012

J. Chr. Kapumba Akenda, Bln.-Mariendorf 2013

J. Chr. Kapumba Akenda, Bln.-Mariendorf 2015

Bericht zum Treffen, Bln.-Mariendorf 2015

(Quelle: jeweils "Deine Gemeinde Maria Frieden, Berlin-Mariendorf")

Zur Homepage der Gemeinde Maria Frieden, Berlin-Mariendorf

Zum Wikipedia-Eintrag über J.-C. Kapumba Akenda

Website-Fragen an Alfons Knak-Hermanns, Reulestraße 5, 12105 Berlin (im Jahr 2006 Mitglied des Pfarrgemeinderates der o.g. Pfarrgemeinde)